Fachgruppe Stadt- und Regionalforschung

Ein wesentliches Anliegen der Fachgruppe Stadt- und Regionalforschung besteht darin, das Spannungsfeld zwischen kulturspezifischen Besonderheiten und fachtheoretischen Erkenntnissen tiefgründig zu bearbeiten – unter Berücksichtigung intra- und interdisziplinärer Kooperationen, auf der Grundlage von Mehrebenen-Analysen und von soliden Sprachkenntnissen. Entsprechend des interdisziplinär offenen und integrativen Charakters der Fachgruppe sind Experten nicht nur aus der Humangeographie, sondern auch aus den Nachbarwissenschaften eingeladen, z. B. Stadt- und Regionalplanung, Verkehr und Logistik, Wirtschafts- und Politikwissenschaft, Soziologie, Architektur und Bauwesen, Jura (Bau- und Bodenrecht). Wir wünschen uns Anregungen zu neuen Forschungsansätzen und möglichst theoriegeleitete Beiträge, die über Idiographisches hinaus japanische Charakteristika international vergleichend einzuordnen versuchen und anregend auch im Sinne einer angewandt-handlungsorientierten Forschung wirken.

Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Thomas Feldhoff
Professur für Humangeographie,
insb. Geographische
Energie, Ressourcen- und
Ostasienforschung
Geographisches Institut
Fakultät für Geowissenschaften
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
44780 Bochum
Tel.: +49(0)234 32 24847
Thomas.Feldhoff@rub.de oder urban-regional_studies@vsjf.net

Prof. Dr. Cornelia Reiher
Assistant Professor (Japanese Studies)
Graduate School of East Asian Studies
Freie Universität Berlin
Hittorfstr. 18/Raum 0.21
14195 Berlin
Tel.: +49-(0)30-83871465
Cornelia.Reiher@fu-berlin.de oder urban-regional_studies@vsjf.net

Berichte zu vergangenen Fachgruppensitzungen: